LOST ARK – Das sind die Aktivtäten im ENDGAME

In Lost Ark erreicht man das Endgame mit dem Abschluss der Hauptstory und dem erreichen vom Max Level 50. Dort kommt man meist sogar in unter 30 Stunden an. Umso wichtiger ist die Frage nach dem Endgame Content und der Langzeitmotivation. Schließlich nimmt diese den Hauptteil des MMO Action RPGs ein.

1. Raids

Die Raids von Lost Ark warten mit großen Bossmonstern auf, die innerhalb eines Timers getötet werden müssen. Die Bossmonster unterscheiden sich nicht nur optisch. Andere Angriffe, Phasen und entsprechend Taktiken sind notwendig, um diese (möglichst schnell) zu besiegen.

Als Belohnung bekommt man Materialien, die man zum Upgraden seiner Ausrüstung benötigt.

2. Chaos Dungeons

1-4 Spieler töten so schnell wie möglich alles was im Dungeon lebt. Hier liegt der Schwerpunkt auf Monsterhorden, die kontrolliert und besiegt werden müssen. Wenn man als Spieler seine Skills nicht beherrschen kann und das Movement nicht beherrscht, wird man von der Masse an Feinden überrannt.

Belohnt wird man hier ebenfalls mit Kristallen und anderweitigen Items, die beim Steigern des Gearscores helfen.

3. Cube Dungeons

Die Cube Dungeons in Lost Ark bieten Phasen von Monstern, Bossen und Herausforderungen. Hier ist also Abwechslung mit Überraschungen geboten. Sich an neue Situationen und Feinde schnell anzupassen, ist entscheidend.

Erfolgreiche Abschlüsse führen ebenfalls zu nützlichem Loot für bessere Ausrüstung.

4. Der Turm

Ein Turm mit sehr vielen Ebenen. Man beginnt auf Stufe 1 und arbeitet sich immer weiter nach oben. Jede Ebene wartet mit anderen Monstern, Puzzles und Bossen auf die Spieler. Wenn es dir gelingt, eine Ebene erfolgreich abzuschließen, bekommst du eine bestimmte Belohnung. Je weiter du es nach oben schaffst, desto besser werden die Belohnungen.

Unter anderem können hier auch zusätzliche Skillpunkte für den eigenen Charakter freigespielt werden.

5. Herausforderungspfad:

1-4 Spieler befinden sich in der Mitte einer Brücke. Von beiden Seiten kommen Bosse in Wellen. Die Betonung liegt hier auf „Bossen“. Es sind also keine gewöhnlichen Feinde. Je mehr Wellen man überstehen kann, desto besser fällt die Belohnung in Form von Schatzkisten aus.

6. Tägliche und wöchentliche Quests

Durch tägliche und wöchentliche Quests sammelt man in Lost Ark Punkte und Tokens. Diese kann man gegen Items eintauschen, die sich entweder selbst nutzen oder zu Gold machen lassen.

Gold ist im Gegensatz zu „Schilling“ eine deutlich wertvollere Währung. Gold wird zum Beispiel für Transaktionen im Auktionshaus benötigt. Man kommt deutlich seltener an Gold, als an Schilling.

7. PvP Arena:

Das PvP in Lost Ark verfügt über mehrere Modi: Für den Modus „Jeder gegen Jeden“ benötigt man keine Gruppe. Man reiht sich einfach in das Matchmaking ein. „Team Deathmatch“ findet zwischen Teams aus 1-3 Spielern statt. Ebenso verhält es sich bei „Last Team Standing“, wobei hier mehr als zwei Teams gegeneinander antreten.

Gilden vs Gilden Schlachten sind die größten PvP-Schlachten in Lost Ark. Hervorzuheben ist beim PvP, dass alle Spieler normalisiert gegeneinander antreten. Man hat durch seine (bessere) Ausrüstung oder anderweitige Eigenschaften KEINE VORTEILE gegenüber anderen Spielern, die schlechter ausgerüstet sind.

8. Abenteuerbuch:

Dieses langfristige Ziel besteht darin, Zonen der Spielwelt von Lost Ark zu vervollständigen. Man muss beispielsweise alle Missionen einer Zone abschließen und versteckte Sammelgegenstände finden. Diese Aktivität ist ziemlich gut mit der Weltkartenvervollständigung aus Guild Wars 2 vergleichbar.

Beim Erreichen bestimmter Meilensteine warten wertvolle Belohnungen – unter anderem auch Skillpunkte.

9. Housing, Schifffahrt und Inseln entdecken

Im Laufe seiner Spielzeit bekommt man sein eigenes Schiff. Mit diesem eröffnet sich auch der große Ozean als Open World. Mit dem Schiff und seiner Crew kann man sich frei auf dieser Karte bewegen und Schätze aus den Meer bergen.

Ebenfalls gibt es sehr viele Inseln zu entdecken, die man dann wieder mit seinem Charakter betreten kann. Dort warten Minigames, Quests und Belohnungen.

Wer gerne ein eigenes Haus in Lost Ark haben will, bekommt gleich eine ganze Insel. Das wird in Lost Ark als „Festung“ bezeichnet. Man kann seine Insel frei gestalten. Dort kann man zudem Crafting betreiben und seine Schiffsflotte unterbringen.

Fehlt euch eine Endgame Aktivität in Lost Ark in dieser Liste? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen.

Eine Idee zu “LOST ARK – Das sind die Aktivtäten im ENDGAME

  1. Pingback: LOST ARK - RUNEN für SKILLS im GUIDE erklärt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.