LOST ARK – FESTUNG (Insel) Guide zum Housing

Eure eigene Festung bekommt ihr, nachdem ihr in Burg Luterran angekommen seid und eure Quests dort weiterverfolgt. Zusammen mit eurer Festung erwartet euch auch das Tutorial.

Zusätzlich bekommt ihr das Lied von Heim und Herd. Mit diesem könnt ihr euch von überall aus zurück zu eurer Festung teleportieren.

1. Auf der Festung gibt es 4 wichtige Gebäude:

Das Labor: Hier erforscht ihr neue Herstellungsmöglichkeiten für die Werkstatt – also das Crafting. Ebenfalls erforscht ihr Energiekosten-Reduzierung, schnellere Herstellungszeit und weitere nützliche Vorteile.

Die Werkstatt: Hier könnt ihr Gegenstände herstellen. Neben Tränken könnt ihr auch Bomben und Granaten herstellen, aber auch Sammelwerkzeuge, Schiffsteile Kisten, Buff-Food und vieles mehr. Je mehr ihr im Labor forscht, desto mehr Möglichkeiten gibt es auch in der Werkstatt.

Das Anwesen: Hier könnt ihr Outfits oder Gebäude in Slots legen, um permanente Buffs für eure Festung zu bekommen. Dadurch spart ihr zum Beispiel Zeit oder Energiekosten.

Die Expedition: Hier könnt ihr eure Schiffscrew mit euren Schiffen auf Missionen schicken. Diese erledigen sich dann ganz von allein binnen einiger Stunden. Je nachdem, welche Mission ihr wählt, warten andere Belohnungen auf euch. In jedem Fall bekommt ihr Piratenmünzen, Festungs EP und weitere Belohnungen.

Bedenkt aber, dass jede Expedition auch Piratenmünzen kostet und euer Schiff abnutzt. Ihr solltet einen möglichst hohen Prozentsatz an Erfolgschance haben, damit sich die Expedition richtig lohnt (am besten im grünen Bereich, aber nur meine Meinung).
Das hängt davon ab, wie resistent eure Crew und euer Schiff gegen die Bedrohungen der jeweiligen Expedition sind.
Manche Expeditionen bedrohen uns mit Kälte, andere wiederum mit Sandstürmen. Entsprechend solltet ihr Schiffscrew und Schiff wählen.
Mehr Schiffe erforscht ihr über das Labor. Mehr Crewmitglieder bekommt ihr über die Händler auf eurer Festung gegen Siegel.

2. Festungslevel erhöhen

Ihr könnt eure Festung genauso wie euren Charakter aufleveln. Dafür benötigt ihr – genauso wie für euren Charakter – Erfahrungspunkte.

Die sogenannten Festungs EP beziehungsweise Festungserfahrungspunkte bekommt ihr über folgende Aktivitäten:

1. Forschung im Labor
2. Herstellung in der Werkstatt
3. Abschließen von Expeditionen

3. Festung ausbauen

Je höher euer Festungslevel ist, desto mehr Möglichkeiten stehen euch offen. Es hängt allerdings nicht immer nur vom Festungslevel ab. Manches kann auch vom Fortschritt eures Charakters abhängen.

So könnt ihr Vergünstigungen beim Aufwerten eurer Klasse 1 (Tier 1) Ausrüstung erst dann im Labor erforschen, wenn ihr diesen Prozess bereits mit einem eurer Charaktere erfolgreich überwunden habt. Gleiches gilt für Klasse 2 (Tier 2).

Auf euch wartet in Zukunft der Wissenstransfer, ein eigener Bauernhof mit Pflanzen, Bäumen, Fischen und Erzen sowie eine Höhle mit Relikten und Angelplatz. Des Weiteren könnt ihr einen eigenen Koch freischalten, der Buff Food für euch kocht.

Das sind noch nicht alle Optionen, denn je weiter ihr im Level steigt, desto mehr erwartet euch in der eigenen Festung.

4. Tipps für eure Festung

Haltet Labor, Werkstatt und Expedition bestenfalls immer aktiv. So könnt ihr nebenbei Festungs EP sammeln und zusätzliche Belohnungen einsacken. Damit steigert ihr nebenher das Level eurer Festung und macht den auf lange Sicht wichtigen Fortschritt.

Kümmert euch um die blauen Quests in eurer Festung. Je weiter eurer Fortschritt, desto mehr Quests wird es geben, die euch Freischaltungen und/oder Belohnungen geben werden.

Falls ihr Festungsmuffel seid, nehmt immer die längsten Forschungen (5-8 Stunden) bevor ihr euch ausloggt. Darüber bekommt ihr am meisten EP und könnt von der Offline Zeit profitieren.

Wenn ihr überhaupt keine Lust auf die Festung habt, müsst ihr sie nicht zwingend nutzen. Es geht auch ohne, aber auf lange Sicht wird euch das mehr Gold und Zeit kosten. Mit „auf lange Sicht“ sind dabei aber 200 Stunden und mehr gemeint. Zudem profitieren vor allem auch Twinks bzw. Nebencharaktere (Alts) davon.

5. Händler bei der Festung und Siegel

Schaut im Laufe der Zeit auch mal bei den Händlern vorbei. Vor allem bei denen, die in der nähe des reisenden Händlers zu finden sind, der immer nur für begrenzte Zeit eure Insel besucht.

Ihr könnt dort Siegel eintauschen und umtauschen. Bevor ihr einen Umtausch macht, solltet ihr gut überlegen, welche Gegenstände ihr braucht. Manches kostet Siegessiegel, andere Sachen kosten Raidsiegel oder Abenteuersiegel.

Alle Siegel bekommt ihr über Expedition-Missionen eurer Schiffscrew – achtet dabei auf die Belohnungen und welche Siegel jede Mission gibt.
Eure Schiffscrew könnt ihr ebenfalls über die Händler in eurer Festung erweitern.

Fazit zum Housing

Die Festung zu leveln lohnt sich auf jeden Fall. Ganz besonders, wenn man Lost Ark lange und mit mehreren Klassen spielen möchte. Die Vergünstigungen beim Aufwerten sind einfach extrem nützlich. Ebenso ist das Potenzial gutes Gold mit der Werkbank zu verdienen enorm hoch.

Trotz allem heißt es auch hier: Alles kann, nichts muss! Lass dir von niemandem vorschreiben, wie du Lost Ark spielen sollst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.