Spielbare MMORPGs, die du in 2022 guten Gewissens zocken kannst

1. The Elder Scrolls Online

Mit seinem Start in 2014 hat TESO viele Entwicklungen durchgemacht. Seit einigen Jahren ist das MMORPG auf Erfolgskurs und erhält regelmäßig neue Inhalte sowie jährlich neue Addons.
Wie fast jedes Spiel steht zwar auch TESO immer wieder mal in der Kritik, aber im großen und ganzen ist dieses Spiel definitiv ein sicherer Tipp, wenn es um eine gesunde Spielerbasis und viel Inhalt geht.

2. Final Fantasy XIV

Final Fantasy XIV ist im Vergleich zu seinem ersten Release kaum wiederzuerkennen. Ganz besonders nicht, wenn man an den phänomenalen Erfolg denkt, der besonders in 2021 gewaltig die Spielerzahlen erhöht hat. Die Addons zu diesem MMORPG werden gelobt und gefeiert. Es gibt jede Menge zu tun und noch nie waren so viele Spieler unterwegs wie momentan.

3. Black Desert Online

Quasi aus dem Nichts heraus hat sich BDO seinen Weg in die Top MMORPGs gebahnt und hält sich dort seit einiger Zeit solide. Kürzlichen Berichten zufolge konnte das grafisch wahrscheinlich schönste MMORPG dieser Zeit seine Spielerzahlen deutlich ausbauen.
Die riesige offene Welt und ein ständig wachsendes Angebot an spielbaren Klassen bieten hunderte Stunden Spielspaß. Wer mit einem gnadenlosen Aufwertungssystem und Endgame-Grind keine Probleme hat, kann hier auch in 2022 bedenkenlos zugreifen.

4. Guild Wars 2

Auch nach 10 Jahren auf dem MMORPG-Markt ist Guild Wars 2 keinesfalls abgeschrieben. Das Spiel hat immer wieder Erweiterungen mit mehr Stories, mehr Features und mehr Klassen erhalten. Die Spielergemeinde ist solide und steigt gerade jetzt in Hinblick auf das kommende neue Addon „End of Dragons“ wieder deutlich an.
Es ist und bleibt eines der besten MMORPGs unserer Zeit. Neue Pläne für die Zukunft sind da und auch technisch wird das Spiel modernisiert. Wer die Welt von Tyria noch nicht kennt, sollte unbedingt einen Abstecher wagen.

5. Albion Online

Wer hätte beim Release vor einigen Jahren gedacht, dass sich dieses MMORPG-Projekt aus Berlin zu einem derartigen Erfolg entwickelt? Besonders durch den Umstieg zum Free to Play Modell, konnte Albion Online viele neue Spieler für sich gewinnen. Mittlerweile ist das Game neben dem PC auch für Mobilgeräte verfügbar geworden.
Wer Sandbox MMORPGs mag und auch vor einem PvP-Loot-System nicht zurückschreckt, ist hier wirklich gut aufgehoben.

6. Destiny 2

Der beliebte Ego-Shooter von Bungie lässt sich nicht unterkriegen und legt regelmäßig neue Inhalte, Events und mehr nach. Bevor jemand meckert: „Ja, es ist genau genommen ein Multiplayer Online Shooter mit MMO-Einflüssen und kein waschechtes MMO.“ Gut, dass wir das geklärt haben – weiter im Text! Vor ein paar Jahren war es noch ein Buy to Play Titel, der dann aber den Umstieg zum Free to Play Modell und den Weg zu Steam vollzogen hat.
Spieler gibt es genug, aber auch inhaltlich gibt es sehr viel zu tun. Zahlreiche Events, ein üppiger Story Modus, Gruppenaktivitäten und PvP… wer Shooter mit MMO-Aspekten liebt, kann guten Gewissens auch in 2022 drauf los ballern.

7. World of Warcraft

Der standhafte Klassiker unter den MMORPGs hat in letzter Zeit viel gelitten. Definitiv hat WoW schon bessere Zeiten gesehen und dennoch reicht die Spielerzahl noch immer locker aus, um neue Abenteurer in einer lebendigen Welt willkommen zu heißen.
Als eines der wenigen verbliebenen MMORPGs mit Abonnement verfügt WoW über ein riesiges Angebot an Inhalten und Aktivitäten. Der Deal mit Microsoft könnte der Flaute ein Ende bereiten und vielleicht sogar ganz neue Wege eröffnen. Deshalb auch in 2022 definitiv einen Blick wert!

8. Star Wars the Old Republic

Seit der Ankündigung einer neuen Erweiterung „Legacy of the Sith“ steigen auch die Spielerzahlen wieder. SWtoR bekommt ebenfalls eine überarbeitete Charaktererstellung. Die Befürchtungen der letzten Jahre, dass SWtoR eingestellt würde, haben sich also nicht bewahrheitet. Wer wieder einsteigen will hat jetzt eine ideale Gelegenheit. Am 15. Februar 2022 erscheint die neue Erweiterung.

9. Runescape

Dieses MMORPG gibt es schon lange und es hält sich solide mit fester Community und großer spielerischer Freiheit. Auf Twitch wird ebenfalls immer noch gerne zugeschaut.
Wer Langweile hat, kann es einfach herunterladen und kostenlos ausprobieren, da es Free to Play ist.

10. EVE Online

Pearl Abyss (BDO) hat sich dieses altbewährte Sci-Fi MMORPG im Weltraum gesichert. Mit der riesigen Ökonomie, den Gildenstrukturen und damit verbundenen Mega-Gildenkriegen hat EVE Online auch definitiv Alleinstellungsmerkmale.
Wer vor komplexen MMORPGs nicht zurückschreckt, Sci-Fi und Raumschiffe mag, sollte hier reinschauen.

11. New World

Trotz Problemen und Kritik aus der Community kann New World täglich noch immer mehrere zehntausende Spieler vorweisen. Neue Inhalte und Systeme sind in Arbeit. Eine gute Grundlage besteht nach wie vor. Was Amazon Games dieses Jahr daraus macht, könnte entscheidend für die Zukunft des MMOs werden. Wer Sandboxes, PvP sowie Sammeln und Crafting mag, kann hier einsteigen. Denn egal wohin die Reise geht: Für den Buy to Play Preis bekommt man als ein solcher Spieler genug Stunden an Spielspaß zurück.

Lord of the Rings Online

Mögliche Wiederauferstehung durch die kommende Serie. Aller Voraussicht nach, könnte diese wieder viele Spieler in das MMORPG führen. Zumal auch die Entwickler hinter dem Spiel wieder deutlich aktiver sind und Zukunftspläne haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.